27.10.2018 | Dresden, Leubentreff

Kurz bevor sich unser Gitarrist bis Ende Februar in seine Babypause begibt, gab es noch eine Veranstaltung, die uns nicht nur wegen ihren vielen kleinen Besonderheiten in langer Erinnerung bleiben dürfte. OSTREA wurde als Duo für einen 50. Geburtstag gebucht, um für zirka eine Stunde die knapp 40 Partygäste musikalisch zu unterhalten. Absolute Premiere war es, dass Isabel und Micha zu zweit eine Mugge spielen sollten und dann auch noch alles akustisch, ganz ohne Schlagzeug und Bass. Eine echte Herausforderung war es allerdings, den Titelsong der aktuellen CD "Hart am Limit" in einer Akustikversion zu spielen. Wer den Song kennt, weiß wie utopisch diese Vorstellung scheint, aber es funktionierte und so konnten wir dem Geburtstagskind auch diesen Wunsch erfüllen. Eine Live-Premiere feierte auch der Smokie-Hit "Lay back in the arms of someone" und "Bad Moon Rising" von CCR. Die Zuschauer brauchten zwar eine Weile, um in Stimmung zu kommen, aber spätestens bei "Blumen aus Eis" von Karat bildeten sich dann die ersten Tanzpärchen und es wurde mitgesungen und im Takt geklatscht. Zwischen unseren zwei Live-Parts durften wir uns am kalten und warmen Buffet bedienen und hatten ausgiebig Zeit für tolle Gespräche. Zum Schluss bekamen wir von der Gastgeberin eine "OSTREA-Spendenbox" überreicht, in der sich eine nicht kleine Menge an Geldscheinen befand, für die wir uns an dieser Stelle bei allen Spendern bedanken möchten. Das Geld ist bereits in unsere Bandkasse gewandert und wird in einem unserer nächsten Projekte zum Einsatz kommen! 

 

SETLIST: Wiederkehr, Lebenszeit, Heroes, Hart am Limit, Regen, Lay back in the arms of someone, Heaven, Raucherlied, Blumen aus Eis, Bad Moon Rising, Königin, Erinnerung, Aloha heja he, Ein Kompliment, An den Ufern der Nacht