02.02.2018 | Dresden, WU5

Ein übervolles Haus (darunter viele alteingesessene Fans unserer Band), geschultes Fachpersonal am Technikpult sowie am Tresen, vier sehr gute und sympathische Bands, mit denen wir beim Bandcontest antreten durften und der erste "laute" Auftritt ohne unseren Mann an der Mundharmonika. All das erwartete uns am 2. Februar in schickem Ambiente des Studentenclubs WU5 in Dresden. Sieben eigene Songs hatten wir für unsere 30-minütige Auftrittszeit vorbereitet und dann als 4. Band des Abends hintereinander gespielt. Highlight für uns und wahrscheinlich auch für die Zuschauer, war die Live-Premiere des Titelsongs unserer aktuellen CD "Hart am Limit", mit dem wir von der ersten Minute unserer Show die Leute zum Tanzen und Mitsingen animierten. Ein wohltuender Start ins neue Jahr also für unsere Band, die sich schon seit Dezember vergangenen Jahres auf diesen Abend freute. Die lange Zeit zwischen Soundcheck (17 Uhr) und Auftritt (23.15 Uhr) vertrieben wir uns mit illustren Gesprächen und so manchem Kaltgetränk. 21 Uhr startete die Veranstaltung und kurz nach 1.30 Uhr dann das Ergebnis: Das Publikum hatte gewählt und diesmal reichte es für uns leider nur für den vierten Platz. "Halb so schlimm", dachten wir, denn den Kopf einfach in den Sand zu stecken kam und kommt für unsere Band sowieso nicht in Frage. Also: Dabei sein ist alles und wir hatten auch so jede Menge Spaß auf und vor der Bühne!  Die Flasche Pfefferminzlikör, die wir vom Veranstalter bekamen, half uns über den ersten Schock hinweg und so können wir nun nach vorn schauen und uns auf die nächsten Konzerte vorbereiten. Rock on! 

 

SETLIST: Hart am Limit, Geh!, Dresden-Blues, Einsam & Allein, Ich liebe alle, Letzte Worte, Raucherlied.