29.09.2017 | Radebeul, Openair


Es war ein langer Traum unserer Band, eines Tages mal auf der Bühne beim Herbst- & Weinfest in Radebeul zu stehen. 2017 wurde er wahr. Beim Betreten des Hoftheaters ist man sofort beeindruckt von der gewaltig großen Bühne, auf der sich am späten Abend die Bands die Klinken in die Hand geben werden, wie bei einem Staffellauf. Gegenüber der Bühne das FOH-Zelt und die Zuschauertribüne sorgt für ein Gefühl, dass einem sagt: "Wir sind angekommen!" In der Tat fühlten wir uns auch Backstage, unter den anderen Bands, wie zuhause und es herrschte eine ausgeglichene, lustige und sehr unterhaltsame Stimmung unter den Musikern. Aber auch vor der Bühne ging ordentlich die Post ab. Die Zuschauer tobten sich von der ersten bis zur letzten Minute des Konzertabends richtig aus. Es wurde getanzt, gesungen und gejubelt - eben genau so, wie man sich ein Herbst- & Weinfest vorstellt. Vielleicht hat auch der ein oder andere Federweiser die Emotionen noch weiter hinauf gepeitscht!

 

Trotz des Rechtschreibfehlers auf Flyern und Plakaten, auf der wir "OSTERA" genannt wurden, haben doch recht viele Leute und auch Freunde und Fans, den Weg zur Bühne gefunden, um rechtzeitig zu unserem Auftritt gegen 23.30 Uhr da zu sein.


Kurz vor unserer Show, überreichten wir Peter, unserem Mann an der Mundharmonika, eine Bildercollage aus sieben Jahren OSTREA zum Abschied, denn Peter wird ab sofort (auf eigenen Wunsch) die Band verlassen. Es war also sein Abschiedskonzert, welches wir ihm und seinen Fans zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wollten. Wir hoffen, dass es uns gelungen ist und Peter noch oft als Konzertbesucher an unseren Auftritten teilnimmt, denn er ist und bleibt ein guter Freund von uns. Der Sound und die Lichtshow versetzten unseren Auftritt sowohl vor, als auch auf der Bühne, zusätzlich in ein beeindruckendes Großereignis. Auch die Backstage-Verpflegung war sehr zufriedenstellend. Rundum hätte es besser fast nicht sein können. Das Highlight des Abends war wohl der Moment, als bei dem Song "Heart of Gold" zwei Büstenhalter aus dem Publikum auf die Bühne in Richtung Peter geworfen wurden. Sie werden sicher einen Ehrenplatz in Peter's Wohnung bekommen. Klar geht nicht immer alles rund bei so einem Auftritt und so gab es auch bei diesem Auftritt einige Patzer und kleine Verspieler, die aber dem Publikum kaum aufgefallen sein dürften. Rundum sind wir sehr glücklich, dass wir dabei sein durften und kommen sehr gern wieder.

 

SETLIST: Alles nur geklaut, Einsam & Allein, Regen, Blumen aus Eis, Heart of Gold, Ein Kompliment, Lady in Black, Lebenszeit, Drum-Solo, Erinnerung, What's up, Aloha heja he, An den Ufern der Nacht, Raucherlied, Heaven

Videos vom auftritt: