21.05.2016 | Moritzburg, Landhof

Vorbereitungen vor der Show (Fotos: Michael Novy)


Hier ein Querschnitt vom Konzert:


Es war ein Abend voller Premieren, als wir am 21. Mai im Landhof zu Moritzburg das erste Mal in neuer Besetzung vor Publikum spielten. Neue Coversongs, wie z.B. "Aloha he" von Achim Reichel, "Heart of Gold" von Neil Young oder auch "Boote der Jugend" und "Erinnerung" von den Puhdys wurden das erste Mal live gespielt und wurden vom Publikum sofort gut angenommen und mitgesungen. Isabel, unsere neue Rockröhre, brannte sich mit "Zombi" von den Cranberries sofort in die Herzen unserer Fans. Mario, der Mann am Bass hat seinen ersten Live-Auftritt sensationell gut gemeistert. Kaum zu glauben, , dass er vor knapp 2 Monaten das erste Mal eine Bassgitarre in den Händen hielt.

Zwischen unseren Songs gab es diverse Kulturbeiträgebeiträge von Gästen, die unser Gitarrist anmoderierte. Es wurde u.a. Geige gespielt, Gedichte vorgetragen und eine Diashow abgespielt. Unsere Band beteiligte sich am Lied "Keine Ahnung", welches die Brüder von Michas Mutter neu interpretierten. Die halbstündige Konzertpause nutzte die Band dann, um am Büffet zuzugreifen und erste Meinungen vom Publikum einzufangen. Auch nach dem Konzert saßen wir noch sehr lange zusammen, verkauften CDs und ernteten viel Lob der noch anwesenden Zuschauer.

Ebenfalls neu im Programm: Micha hat das erste Mal die Songansagen und die Bandvorstellung gemacht und sorgte damit nochmal etwas mehr für Stimmung im Saal. Überrascht war das Publikum beim Song "Lied für Generationen", den Micha mit seiner Gitarre erstmals komplett allein auf der Bühne sang und somit einen Wunsch seiner Mutter erfüllte, die bei diesem Konzert, ihren 60. Geburtstag feierte. Emotional ging es zu, als Micha vorher sehr persönliche und bewegende Worte zu seiner Mutter sprach. Da stockte sogar den Bandkollegen hinter der Bühne kurz der Atem.

Nach der vierstündigen Show waren wir dann alle ziemlich erschöpft, aber auch stolz, auf das, was wir in den letzten Monaten im Proberaum erarbeitet haben. Die Vorfreude auf die nächsten Auftritte ist nochmal um ein Vielfaches gestiegen und wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.

 

SETLIST: Aloha he, Ich will nicht vergessen, Heart of Gold, Boote der Jugend, Zombie, Ewig leben, Alles nur geklaut, Lebenszeit, Raucherlied, Keine Ahnung, Alter Kapitän, Wenn Du nicht wärst, Lied für Generationen, Lady in Black, Dresden-Blues, He John, Erinnerung, Über sieben Brücken, Nur ein Traum, An den Ufern der Nacht, Apfeltraum, Wiederkehr